USA lassen deutschen Überwachungskritiker nicht einreisen

Dem Schriftsteller und Überwachungskritiker Ilija Trojanow ist die Einreise in die USA ohne Begründung verweigert worden. Das erklärte die Schriftstellerin Juli Zeh vergangene Nacht auf ihrer Facebook-Seite und brachte das Vorgehen der US-Behörden gleich in einen Zusammenhang mit ihrem Engagement gegen die immer weiter ausufernde Überwachung. Trojanow sitze derzeit in Brasilien fest und habe einen Artikel für die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) geschrieben, dem sie nicht vorgreifen wolle, außer „es liegt nicht am Nachnamen“…

Lest den kompletten Artikel unter: http://heise.de/-1970526

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s