Moderne Inquisition? Impfstoffindustrie geht gegen Aufklärung in sozialen Netzwerken vor

PRAVDA TV - Live The Rebellion

facebook-inquisition

Wenn Sie bei Facebook einen Artikel posten, der andere vor der Gefährlichkeit von Impfstoffen warnen soll, oder wenn Sie über Twitter Links zu den neuesten Studien verbreiten, die Impfstoffe mit Autismus in Verbindung bringen, dann könnten die Impfstoffpuscher der Welt schon bald in Echtzeit davon erfahren.

Es wird berichtet, dass amerikanische und britische Wissenschaftler mit Unterstützung der Bill & Melinda Gates Foundation ein computerisiertes weltweites Überwachungs-system entwickelt haben, mit dem sich alle Aktivitäten in sozialen Medien, die sich gegen das Mainstream-Impfstoffdogma richten, beobachten und direkt den Behörden melden lassen.

Diese schöne neue Übung in multinationaler Big-Brother-Spioniererei wird als Mittel gegen die rapide Verbreitung angeblicher »Gerüchte« und »Lügen« über Impfstoffe im Internet gepriesen. In Wirklichkeit sind diese Meldungen die einzige Form von freier Meinungsäußerung im Internet, um Sicherheit oder Wirksamkeit von Impfstoffen zu hinterfragen. Die Mainstreambehörden erklären Impfstoffe für völlig sicher und wirksam. Alles, was dieser nicht belegten Aussage widerspricht, wird…

Ursprünglichen Post anzeigen 516 weitere Wörter

Advertisements

Bereits jeder Dritte stirbt heute an Krebs!

Geld regiert die Welt: Wer glaubt, die Pharmaindustrie ist an unserer Gesundung interessiert, der irrt. Das einzige das zählt ist PROFIT!

Der Preis der geliehenen Zeit

Unser Geldsystem geht unter. Aber gibt es alternativen?

Nestlé – Kritik mal anders

Hallo liebe Leser,

die meisten unter Euch dürften mit den Anschludigungen an Nestlé vertraut sein, für die anderen nochmal der Link.

Eine neue und wie ich finde gelungene Art und Weise Kritik an Nestlé zu üben habe ich auf eBay gefunden:

http://www.ebay.de/itm/scheiss-ungesunde-aber-gute-Nespresso-Maschine-Krups-Kapseln-1a-Nestlegack-/321128941818?clk_rvr_id=528538665301

 

Besonderen Dank an Schluß mit Lustig, der das auf Facebook für die breite Masse gepostet hat.

USA lassen deutschen Überwachungskritiker nicht einreisen

Dem Schriftsteller und Überwachungskritiker Ilija Trojanow ist die Einreise in die USA ohne Begründung verweigert worden. Das erklärte die Schriftstellerin Juli Zeh vergangene Nacht auf ihrer Facebook-Seite und brachte das Vorgehen der US-Behörden gleich in einen Zusammenhang mit ihrem Engagement gegen die immer weiter ausufernde Überwachung. Trojanow sitze derzeit in Brasilien fest und habe einen Artikel für die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) geschrieben, dem sie nicht vorgreifen wolle, außer „es liegt nicht am Nachnamen“…

Lest den kompletten Artikel unter: http://heise.de/-1970526

Freie Energie – Mythos und Wirklichkeit

Wer kann noch zum Krieg gehezt werden, ohne Malngel an Energie?

http://www.buch-der-synergie.de/

 

Weitersagen und Verbreiten

Wahlbetrug 2013